Seite 2 | Der Faker
Google verklagt Facebook wegen Datenklau - Google: persönliche Daten gehen niemanden etwas an gazprom Aufgrund zahlreicher Verletzungen der Persönlichkeitsrechte und des Datenschutzes haben sich einige Internetdominanzen, allen voran Google entschlossen das größte soziale Netzwerk der Welt - Facebook zu verklagen. Hauptanklagepunkt ist die Nutzung der vom User eingetragenen Daten zur individuellen Werbungsgestaltung. Googles CEO Eric Schmidt dazu: "Wenn es um die Nutzung und Weiterverbreitung personenbezogener Daten geht, greifen wir ein und kämpfen für die Anonymität des Users. Notfalls werden wir den Anbieter in unserer Suchmaschine nicht mehr erfassen und anzeigen lassen." Prozessbeginn ist der 24. September 2010.
Neuentdeckte Ameisenart vermehrt sich unkontrolliert ant Österreich beklagt bereits drei Opfer. Angriffe dieser gefährlichen mutierten Art der braunschwarzen Rossameise gelten als heimtückisch und unvorhersehbar. Hungrig versammeln sich einige Tausend dieser Ameisen auf einem Ast, der sich durch das Gewicht nach unten biegt. Nun bilden sie eine Traube und lassen sich mit einem Mal auf das Opfer fallen, welches keine Chance zur Flucht hat. Zuletzt traf es einen deutschen Wanderer, der sich kurz unter einem Baum ausruhen wollte. Aktuell liegt er im Bad Tölzer Kreiskrankenhaus auf der Intensivstation im künstlichen Koma. Eine Ausbreitung dieser gefährlichen Ameisenart nach Bayern ist laut deutschen Biologen der Universität Heidelberg wahrscheinlich.
Ölpest im Golf von Mexico lässt Hautkranke hoffen oel Einer neuen Studie nach ist der Aufenthalt im Öl förderlich für die Genesung von einigen Hautkrankheiten, wie z.B. Neurodermitis, Akne und auch Altersflecken. Krankenkassen beraten bereits, inwiefern Reisen zum Golf von Mexico finanziell unterstützt werden können. Einige Reiseanbieter haben die als 'Gesundheitsfahrt' titulierte Kur nun mit in ihr Programm aufgenommen. Es wird empfohlen den ganzen Körper in das Öl zu tauchen, um nach einer halben Stunde bereits erste Erfolge zu verspüren.
Japanischer Roboter übernimmt Aufgabe der Hebamme - werdende Mutter schwer verletzt aiko In Shizuoka kam es vergangenen Dienstag zu einem folgeschweren Zwischenfall. Mitsubishi-Chemicals neuer Hebammenroboter Aiko verletzte bei einem ersten Test eine werdende Mutter bei dem Versuch einen Kaiserschnitt durchzuführen. Während des Vorgangs löste sich eine Stabilisierungshalterung am Standfuß des Roboters, sodass er nach vorn auf die junge Frau fiel. Das Skalpell wurde dabei durch den Körper geführt und trat am Rücken wieder heraus. Wie durch ein Wunder kam es bei dem Ungeborenen zu keiner Verletzung. Die junge Frau wurde sofort medizinisch versorgt und befindet sich auf dem Weg zur Besserung. Sie wird nun eine herkömmliche Geburt in einem anderen Krankenhaus durchführen.
Indisches Mädchen nach Diebstahl von Gericht zum Stillen aller Babys des Dorfes verurteilt manisha Wegen der unrechtmäßigen Aneignung von einem Brot wurde die 18-jährige Manisha Bachchan von einem örtlichen Gericht zu einer zweiwöchigen Erziehungsmaßnahme verurteilt. Sie muss in dieser Zeit alle Babys des Heimatdorfes (43 Stück) stillen. Ihr wurde dazu ein Serum injiziert, welches die Milchproduktion in ihren Brüsten anregen wird. Eine Berufung von Manishas Eltern wurde bereits abgelehnt.
Wissenschaft
Mysteriöses Objekt auf dem Planeten Mars fotografiert
Marsmobil Spirit entdeckt den sogenannten "Schuh" - Ist das der Beweis für intelligentes Leben im All?
Wissenschaftler aller Länder blicken erstaunt nach Houston/USA. Hier wurde das Foto veröffentlicht, welches den vielleicht ersten Beweis für intelligentes Leben im All darstellt. Inmitten der kargen Landschaft des durchschnittlich 227 Mio km entfernten Planeten erhebt sich ein Objekt, welches noch nicht eindeutig identifiziert werden konnte. Die Forscher nannten es "Den Schuh" ("the shoe").
Trotz dem für seine Verhältnisse gradezu biblischen Alters, gelang es dem Marsmobil Spirit dieses eindrucksvolle Objekt zu erfassen. Nun ließ die obere Chefetage der Nasa dazu verlauten, es werde über Möglichkeiten nachgedacht das Mars-Projekt Constellation zu beschleunigen und um einige Jahre vorzuziehen. Man stehe mit dem weißen Haus in Verbindung und hoffe auf eine Zusage zur Bereitstellung der nötigen finanziellen Mittel. Unser Informant aus der amerikanischen Regierungsebene bestätigt diese Aussagen, sie gelten als sehr zuverlässig.

Unbekannte Technologie vermutet
Marsmobil Es herrscht allerdings immer noch großes Rätselraten um die Bedeutung des Objektes. Europäische Astronomen vermuten aufgrund der aerodynamischen Form ein Flugobjekt, russische Wissenschaftler eher einen Navigationsbeziehungspunkt. Die Forscher der Nasa sind sich noch nicht einig, sind sich aber der Bedeutung bewusst. Sie möchten den vorgenannten Nationen nicht nachstehen und entwickeln eifrig eine Strategie für einen möglichen bemannten Marsflug. Dieses unbekannte Objekt verfügt sehr wahrscheinlich über uns unbekannte Technologien, die einen nie dagewesenen Durchbruch in der Energieerzeugung ermöglichen könnten. Niemand möchte ins Hintertreffen geraten, wer sich dieser Technologie bedienen könnte, wäre den anderen Wirtschaftsmächten wohl um zehn bis zwanzig Jahre voraus. Die europäische ESA hat aus diesem Grund die Sicherheitsmaßnahmen um Ihr Forschungsteam herum drastisch erhöht und ausländische Wissenschaftler ausgewiesen. Das russische Raumfahrtprogramm probt bereits den Daueraufenthalt auf dem Mars, erweist sich dabei jedoch als etwas medienpräsenter.
Die große Frage lautet also, wer wird der Erste sein?

Kontinentaler Zusammenhalt
Zoom Sollte es Russland gelingen diese Technologie zur Erde zu bringen, wird es sicher China mit an Bord holen, um gemeinsam gegen die Westmächte zu erstarken. Europa - allen voran Deutschland und Frankreich, wären wohl bemüht die Energiediskussion, vor allem den Atomenergiestreit beizulegen und nach Nordafrika zu expandieren. Ein erster Grundstein wurde hier schon mit dem Bau des größten Solarthermieparks in der Sahara gelegt.
Wird es aber wie erwartet den USA gelingen den ersten Fuß auf den Mars zu setzen und das Objekt zur Erde zu bringen, wird daraus wohl eine Monopolstellung resultieren, die die europäischen Staaten und den Rest der Welt in eine bedrohliche Abhängigkeit stürzen wird.
Wir können nur abwarten welche neuen Erkenntnisse uns "the shoe" bringen wird, vielleicht die Revolution der Energieerzeugung - vielleicht den größten Konflikt der Weltgeschichte...
Internationale News
Obama wird weiß wie einst Michael Jackson - Amerikas Meinung ist gespalten
obamablacktowhite
Aufmerksamen Beobachtern fiel schon seit längerem auf, dass die Hautfarbe von Amerikas beliebten Präsidenten Barack Obama von Tag zu Tag etwas heller wird. Nun ist es Gewissheit - Barack Obama lässt sich die Haut bleichen!
Doch aus welchem Grund? Einige Stimmen behaupten, das konservative Amerika braucht unbeding einen weißen Präsidenten, mit dem sich das Volk auch körperlich identifizieren kann. Andere Quellen lassen verlauten er fühle sich bei den größeren Treffen mit hauptsächlich weißen Staatsministern nicht sehr wohl und ausgegrenzt. Vielleicht steckt auch seine Frau Michelle mit ihrem Faible für europäische Kultur dahinter.

Wie weit wird er gehen?
Jeffrey Kuhlman, Obamas Arzt berichtete uns in einem inoffiziellem Interview, es gebe bereits eine langjährige Behandlung, um die Haut des Präsidenten langsam an die eines weißen Menschen anzupassen. Die Risiken der Behandlung seien allerdings beträchtlich. Eine der größten Nebenwirkungen können Größenwahn und Selbstüberschätzung sein. Es sei möglich, dass aufgrund von Hormon-Disbalancen Verfolgungswahn und vorgenannter Größenwahn eintritt, was zur Folge haben könnte, einen Angriffskrieg gegen ein unterlegenes Land wie z.B. den Iran zu initiieren. Trotz der Darstellung der Nebenwirkungen sei Obama bereit die Behandlung fortzuführen.

Umfragen ergeben starke Veränderungen bei Randgruppen
Besonders hellhäutige Wähler, aber auch Minoritäten wie z.B. der (verbotene) Ku Klux Clan oder die amerikanische White Power-Bewegung lassen Barack Obama in ihrer Wählergunst steigen. Ob dies gewollt sei ließ sich noch nicht herausfinden, das weiße Haus war noch zu keiner Stellungnahme bereit. Fest steht, die Veränderung der Hautfarbe ist immer verbunden mit einer Veränderung der Persönlichkeit - viele Menschen dieser Welt werden sein Handeln nun ganz besonders aufmerksam verfolgen.
Sport
Deutsche Fußballnationalmannschaft in Südafrika entführt und verschleppt - Jogi Löw wurde zurückgelassen
Bild
Nach der Niederlage gegen Spanien befand sich die deutsche Fußballnationalmannschaft auf dem Weg zum Flughafen, um den Heimflug anzutreten. Augenzeugen berichten von einer Bande aus 15 Personen, die den Bus zum Anhalten zwang und alle Mitglieder des Teams gefesselt entführte. Alle außer Jogi Löw.
Zuerst sollte diese Tat geheim gehalten werden, aber Der Faker hat verlässliche Quellen, die von der Tat, die einem Angriff auf Deutschland darstellt, ausführlich berichten können. 9:30Uhr passierte es auf einer Nebenstraße zwischen Pretoria und dem 62 km entferntem Johannesburg. Maskiert sprangen die Bandenmitglieder aus ihren Kleinbussen, nachdem sie den Bus des deutschen Teams zum Halten zwangen. Alles ging sehr schnell, berichtet unser Zeuge, der sich zur Tatzeit im Busch versteckte um beobachten zu können. Die Mitglieder der Nationalmannschaft wurden gefesselt und mit Säcken über dem Kopf in die Kleinbusse gezwungen und abtransportiert.

Der Trainer blieb unversehrt
Jogi Löw, der als Meister der Taktik gilt, konnte die Verbrecher wohl überzeugen von ihm abzulassen. Wild gestikulierend deutete er auf einzelne Bandenmitglieder, die im Moment der persönlichen Ansprache sichtbar zusammenzuckten. Es schien als erläutere er eine neue Taktik, als er auf die Entführer einredete, seine unverkennbare Gestik und Mimik glichen einem Theaterspiel.

Wer steckt hinter dem Anschlag?
Bild Nach der Niederlage Ghanas gegen die deutsche Nationalelf gab es einen Schwur in der Umkleidekabine, gehoben von den Spielern. Unser Informant bericht wie immer wieder 'Wir kommen zurück und nehmen den Deutschen ihr Glück' gesungen wurde. Begleitet sollen die verschwörerischen Gesänge von afrikanischen Tänzen und Anbetungsgesten worden sein. Dies alles deutet darauf hin, dass Hauptverdächtiger Nummer eins die ghanaische Fußballnationalmannschaft wäre, die sich für Ihre Niederlage (verdiente Niederlage; die Redaktion) rächen wollte bzw. will. Eine rot-gelb-grüne Flagge, die am Tatort gefunden wurde, verstärkt den Eindruck, dass die brutal agierenden Täter ghanaischer Herkunft sind.

Die deutsche Luftwaffe will helfen
Zwei Tornados mit Wärmebildkameras durchstreifen in diesem Moment bereits das Land, um die entführten Personen aufzuspüren. Südafrikas Präsident Jacob Zuma wird Deutschlands Aktivitäten weitreichend unterstützen und hofft ebenfalls auf eine schnelle und friedliche Lösung. Sollte tatsächlich die ghanaische Fußballnationalmannschaft hinter diesem brutalen Überfall stecken, werde man das Land mit wirtschaftlichen Sanktionen belegen, heißt es aus innerpolitischen Kreisen der EU.
zurückblättern